Kategorien
Kaufempfehlungen

Die 10 besten Raid-Controller 2020

Die 10 besten Raid Controller 2020

Nachfolgend unsere TOP 10 der Raid Controller im Jahr 2020, falls ihr noch andere Vorschläge, bessere Tipps habt, lasst dies uns in den Kommentaren wissen.

Platz 1: Adaptec 8805E

Der Adaptec Controller sichert sich den ersten Platz durch die hervorragende 8x SAS/SATA Schnittschnelle mit bis zu 12Gb/s. Dieser Controller kann die gängigen Raids (0,1,10) verwenden und verfügt über 512Mb DDR3 Cache.

Ab 280€ bestellen: Adaptec 8805E (keine bezahlte Werbung oder Rev-Link)

Platz 2: HighPoint SSD7101A-1

Die Marke Highpoint sichert sich den 2. Platz, zumal neben Windows auch Linux und MacOS unterstützt wird. Es handelt sich um einen M.2 Controller mit guter Performance.

Ab 400€ bestellen: HighPoint SSD7101A-1 (keine bezahlte Werbung oder Rev-Link)

Platz 3: StarTech PEXM2SAT3422

Der dritte Platz geht an den Raid Controller von StarTech. Durch die SATA-III-Übertragungsgescchwindigkeit von bis zu 6 Gbit/s und der Möglichkeit, bis zu sieben Laufwerke insgesamt zu bedienen schafft es das Modell in die Top 3.

Ab 70€ bestellen: StarTech PEXM2SAT3422 (keine bezahlte Werbung oder Rev-Link)

Platz 4: DeLock 89888

Aus dem Hause DeLock überzeugt gerade das Modell mit der Nummer 89888, da es wie Platz 3 eine Datentransferrate von bis zu 6Gb/s erlaubt und die gängigen Raids (0,1,10) unterstützt.

Platz 5: Renkforce 1760693

Der fünfte Platz überzeugt durch die perfekte Optimierung für intensive Anwendungen im Büro, Medienwiedergabe oder bei Foto- und Videobearbeitung. Außerdem unterstützt das Modell NCQ und hyoperduo.

Platz 6: Dawicontrol DC-624E

Das Modell von Dawicontrol ist durch eine Datentransferrate von bis zu 600MB/s gekennzeichnet und ist durch ein eigenes Flash-BIOS bootfähig.
Außerdem bietet das Modell vier unabhängige SATA 6G Kanäle und enthält einen RAID Monitor mit Email Benachrichtigung im Fehlerfall.

Platz 7: Beyimei 4-Port-SATA III-PCIE-RAID-Host-Controller

Der siebte Platz wird an den Beyimei 4-Port-SATA III-PCIE-RAID-Host-Controller verliehen. Dieses PCIe SATA Gehäuse kann gleichzeitig bis zu vier Speichergeräte mit sehr großer Kapazität anschließen. Sie können das System von diesem SATA Controller booten lassen, jedoch nicht von RAID.

Platz 8: Digitus DS-30104-1

Das Modell aus dem Haus Digitus bewährt sich durch die Kapazität von bis zu 4 TB Speicherplatz als auch die Kompatibilität mit Windows 10, 8, 7, Vista und schließlich auch XP.

Platz 9: LogiLink PC0064

Die Marke LogiLink überzeugt mir ihrem Modell PC0064 auf dem vorletzten Platz. Ein gerade Mal 132 g schweres Modell mit den Abmessungen 18,3 x 17 x 6,1 cm bietet Technologie auf einem durchschnittlichen Niveau.

Platz 10: DIGITUS Interface Karte, PCIe, 4-Port SATA III RAID-Controller

Der letzte Platz wird an das Modell von DIGITUS vergeben. Schließlich bietet es nur eine Kapazität von maximal 2 TB und unterstützt nur die RAID-Level 0 und 1. Die beiden Ports haben eine maximale Übertragungsrate von 1,5 Gbit/s. Allerdings liegt die Datenübertragungsrate nur bei 150 Mbit/s.

Schließlich muss eine Entscheidung aufgrund von Geschwindigkeiten, Speicherplatz und den RAID-Optionen getroffen werden. Ein möglicher Zugriff wird durch RAID 0 beschleunigt. Die Datensicherheit wird durch den RAID 1 – Modus erheblich erhöht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.